BEAUTY, DIY

Haare pflegen ohne Plastik // DIY Zero Waste Haarkur

Reduziere deinen Konsum

Der Umstieg auf Zero Waste bedeutet nicht unbedingt, alle herkömmlichen Produkte durch plastikfreie Alternativen zu ersetzen. Denn alles was wir benutzen hinterlässt auf unserer Erde Müll und basiert auf Ressourcen die wir verschwenden. Daher solltest du versuchen die Produkte die du verwendest nicht nur durch plastikfreie Alternativen zu ersetzen, sondern viel mehr deinen Konsum zu reduzieren.

Rapunzel, Rapunzel – lass deine (plastikfreien) Haare herunter!

Fang doch einfach mal bei den Inhaltsstoffen an. Herkömmliche Haarkuren sind voller Silikone, Sulfate und Parabene, selbst Mikroplastik bleibt ihnen nicht verschont. Daher solltest du deine Haarprodukte reduzieren und ausschließlich in der Natur vorkommende Produkte verwenden. Damit du deine Haarpflege nicht vernachlässigen musst, gibt es jede Menge natürliche Alternativen.

Sicher hast du schon von dem Märchen mit dem Mädchen gehört, das wunderschönes und langes, gesundes Haar hatte, an denen ein Prinz hochklettern konnte. Ich bin mir sicher, sie hat ihre Haare nicht mit einer Haarkur voller Silikon und anderen giftigen Stoffen ummantelt. Ganz im Gegenteil – als ein Freund der Umwelt hat sie mir ihre ganz persönliche, natürliche und plastikfreie Zero Waste Haarkur empfholen:

 

Ingredients:

1-2 TL Bio Kokosöl
2    TL  Olivenöl
1    TL   Honig
           großes Ei

Directions:

1.Step – Vermische die Zutaten zu einer Paste
2.Step – Massiere die Maske in deine Haare ein
3.Step – Lass es für 10-15 Minuten einmassieren
4.Step – Wasch die Kur aus deinen Haaren gründlich raus
5.Step – Bewundere die Schönheit deiner Haare


Kokosöl
, Olivenöl und Honig versorgen die Haare mit viel Feuchtigkeit. Während das Kokosöl die Haarwurzeln stimuliert um dem Haarausfall entgegen zu treten verleiht das Olivenöl dem Haar gesundere Spitzen.
Eier und besonders das Eigelb sind wichtige Proteinlieferanten, die gegen trockene und spröde Spritzen vorgehen.

 

Disclaimer: Aus rechtlichen Gründen durfte ich Rapunzels Zero Waste Haarkur Rezept nicht an Dritte weitergeben, aber die oben genannte Anleitung kommt dem ganz nah, also probiert es einfach aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.